Seite

Hauptseite
News-Archiv
Forum
Partnerseiten
Gästebuch
Kontakt


Golden Sun

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die vergessene Epoche

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Allgemeines
Neuigkeiten
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Psynergyliste
Artikelsammlung
Retrospektive


Sonstiges

Wissenswertes
Camelot
Beta-Version
Fanbereich
Wallpaper
Musik
Videos
Bildergalerie
Umfragen
Downloads




Besucherzähler:
Online: 19
Heute: 759
Gesamt: 2260632


GSZ auf Facebook GSZ auf YouTube GSZ bei Twitter




Beta-Version

Auf der Nintendo-eigenen Videospielmesse "Space World" (fand zuletzt 2001 statt) wurde im Jahr 2000 ein Rollenspiel aus dem eigenen Haus vom Second-Party-Entwickler Camelot Software Planning gezeigt. Dieses sorgte schon in einem ziemlich frühen Entwicklungsstadium für Furore, da es auf dem kleinen GBA-Bildschirm ziemlich was hermachte. Nach dieser ersten Präsentation kamen viele Bilder des Spieles ins Internet, da die großen Seiten auch über die erste spielbare Version berichteten. Wenn man sich allerdings die später gezeigten Bilder ansieht und sie mit dem Endresultat, das wir alle persönlich spielen durften, vergleicht, so bemerkt man einige Unterschiede. Alle Unterschiede, die es von der Beta-Version zum Endprodukt gibt, werden hier aufgelistet und beschrieben!


Auf der Nintendo Space World 2000, die Ende August stattfand wurden diese ersten Bilder veröffentlicht. Das interessante ist, dass dieser Ort nirgendwo im finalen Spiel vorkommt. Könnte das Vale gewesen sein?
Im Oktober 2000 war dieses Bild im Internet zu sehen. Auffällig sind hier die Ja/Nein-Icons, die komplett anders sind, als sie dann im finalen Spiel aussehen.
Das ist die Szene während des Prologs. Felix ist im Wasser und muss gerettet werden ... er könnte in diesem Screen allerdings auch einfach seinen Arm ausstrecken und sich an Land ziehen. Außerdem trägt er gelb - zum Glück wurde das geändert. Weiterhin steht ein 17-jähriger Isaac (statt normalerweise 14 zu dieser Zeit) am Dock mit absolut fremden Leuten. Keine Eltern von Felix, keine Schwester und keine Eltern von Isaac. Verrückt.
Wieder an der Stelle, wo Felix eigentlich im Wasser sein sollte. Ist er aber nicht, genau wie das gesamte Dock leer ist. Ein 17-jähriger Isaac steht im Regen und alles ist noch dazu blau! Wohl ein erster Versuch die Nacht darzustellen ... dennoch sehr merkwürdig.
Am 26. Januar 2001 von Consoles-France veröffentlicht ist dieser Screenshot wohl aus Vale. Der NPC spricht über irgendwas bezüglich Isaacs Vater und dem Sturm vor drei Jahren.
Die Antagonisten im ersten Spiel haben zwischen Beta- und finaler Version eine ziemliche Veränderung mitgemacht. Saturos und Menardi während des Sturms zu Beginn des Spieles ... allerdings sehen sie viel menschlicher und weniger böse aus. Ihre Farben sind komplett anders und sie haben keine spitzen Ohren.
Jetzt kommen wir zum interessantesten Teil der Beta-Version: Jenna ist nicht zu sehen, sondern Mia! In der Szene nach dem verlorenen Kampf während des Sturms läuft Mia zu Isaacs Haus. Zu Beginn der Entwicklung war Mia wohl für die Stelle des weiblichen Charakters in Vale vorgesehen.
Abermals Mia, die nach Garet ruft. Genau wie in der finalen Version, nur statt Jenna eben Mia. Verkehrte Welt!
Es wird noch ungewöhnlicher. Auf diesem Screenshot ist Mia als NPC (seitlich stehend) zu sehen, während sie irgendwas über Psynergy (im Japanischen "Energy") sagt. Und wo findet diese Szene überhaupt statt?!
Auch im Prolog während des Sturms ist Mia an Jennas Stelle. Dieses Bild aus einem Trailer zeigt die unbekannten Leute, Dora und Mia - von Felix keine Spur. Interessanterweise ruft Mia allerdings nach ihrem älteren Bruder ... Mia und Felix als Geschwister, merkwürdig!
Die Reise geht weiter zu Kradens Haus ... mit Mia! Auch die ungewöhnlichen Feinde sieht man wieder. Saturos sieht absolut schrecklich aus und hat ebenfalls keine spitzen Ohren. Zum Glück wurde das alles geändert. Außerdem: Garet und Mia in deren NPC-Form, was man anhand des seitlichen Standes erkennt.
Während Kraden grübelnd vor seinem Haus hin- und herläuft, stehen die drei in der Nähe und hören zu. Wieder Mia und nicht Jenna. Vielleicht grübelt Kraden ja, warum Saturos und Menardi so anders aussehen und wo Jenna geblieben ist, wer weiß!
Nochmal direkt vor Kradens Haus. Der Name von Mia in der Statusleiste ist allerdings merkwürdig. Er ist weder Jenna, noch Mia (Mary in Japan) ... Die japanischen Schriftzeichen lauten "Nina" - hat das jemand in der Demo geändert oder sollte Mia ursprünglich so heißen?!
Die Truppe beim Eingang des Heiligtum von Sol, natürlich mit Mia! Zudem sind die Ja/Nein-Icons noch in einer sehr hässlichen Form zu sehen. Allerdings scheinen sie animiert zu sein, denn der Kopf ist nach unten geneigt - er nickt also! Das ist in der finalen Version auch anders ... aber wenigstens schöner.
Ein Kampf im Heiligtum von Sol. Von Jenna nachwievor keine Spur und Mia ist allerdings trotzdem die Merkur-Adeptin, was ihre Eis-Attacke zeigt.
Im Inneren des Heiligtum von Sol und wieder ist statt Jenna Mia zu sehen. Alles scheint wie in der finalen Version, bis auf den Austausch von Jenna und Mia.
Ein Dschinn im Heiligtum von Sol? Und das, bevor sie bei den Elementarsternen entfesselt wurden ... interessant! Isaac setzt den Dschinn jedenfalls auf Verbündet. Was nicht alles möglich ist in einer frühen Version, spannend.
Kommen wir etwas mehr zu den Kämpfen ... in diesem Bild sieht man einen Kampf mit Mia gegen einen Venus-Dschinn. Sehr merkwürdig, da Mia entführt worden sein müsste, denn der Kampf findet eindeutig im Freien auf der Weltkarte statt. Zudem sind die Icons des Kampfmenüs absolut hässlich.
Mia kämpft alleine in einem Waldgebiet und benutzt eine Psynergy, die man in der Endversion nicht kennt. Blätter? Vielleicht eine Venus-Psynergy, aber warum kann Mia sie einsetzen und wo sind die anderen hin?
Wieder ein Kampf in einem Waldgebiet mit Mia, die nicht da sein dürfte ... zudem sieht die Psynergy Gaia in dieser frühen Form noch nicht so gut aus, wie in der finalen Version. In dieser März-Ausgabe der Nintendo Power wurde das Spiel übrigens als "Golden Sun Advance" bezeichnet.
Ein Golem im Heiligtum von Sol? Was sind die Monster daneben? Und wieder Mia? Da lief etwas schief. Das Bild ist aus der Nintendo Power vom März 2001.
In dieser Bonusedition der Nintendo Power sieht man ganz klar, dass an der Grafik noch gefeilt werden muss!
Wieder ein Kampf auf der Weltkarte in einem Waldgebiet ... mit Mia, ohne Ivan - was läuft da nur falsch?

Mouseover
Ein Kampf mit Mia auf der Weltkarte ... und dann auch noch gegen ein Monster, das schließlich erst im zweiten Spiel auftaucht. Den blauen Drachen findet man nur in dieser Beta-Version des ersten Spieles.
Nun noch ein endgültiger Beweis, dass Jenna und Mia die vertauschten Rollen haben sollten. Ein Screenshot des Statusbildschirms zeigt Jenna an Mias eigentlicher Stelle. Weiterhin interessant: Isaac ist auf Level 1, kann Regenschauer (hier noch "Aqua" genannt) und Wirbelwind (hier mit dem Namen "Spin"). Gebet kann er auch, doch normalerweise stehen Heilpsynergien ganz oben auf Seite 1 ... das lief wohl nicht so.

Mouseover
Sehr interessant: Ein 14-jähriger Isaac in Kolima, der sich einen Dschinn schnappt ... Während des Prologs drei Jahre zuvor ist er 17 und nun 14, das ist Logik!

Mouseover
Das ist doch mal interessant ... ein Dschinn versteckt sich hier und keiner weiß, warum. Das ist defintiv nicht so in der finalen Version.

Mouseover
Auch in der Goma-Höhle kann man mit Enthüllung einen Dschinn finden ... zumindest in der Beta-Version.
In Altin geschieht etwas Merkwürdiges ... sobald du die Stadt betrittst, spricht dich ein fremder Mann von selbst an. Das ist in der Endversion auf jeden Fall nicht so. Hierzu gibt es übrigens auch ein Video. Anschauen lohnt sich, denn auch die Musik ist noch nicht in der endgültigen Form!
Auch die Icons des Menüs sind noch nicht final und sehen eher schlecht als recht aus.
Ein weiteres Detail, das in der Endversion anders zu sehen ist ... die Pfützen sehen nicht so aus, wie wir sie aus der finalen Version kennen. Wobei sie in der Beta-Version auch recht schön waren.
Ein weiteres Beispiel zu den andersaussehenden Pfützen.
Zum Schluss nun noch ein Bild aus einem Trailer ... Isaac befindet sich auf der Weltkarte, doch wo soll das sein? Und wo ist eine Stadt so nahe an der Küste? Da hat sich wohl auch noch etwas verändert.




© Daniel Schön 2005 - 2017 | Alle Rechte vorbehalten