Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beta-Version des Spiels
#11
Ja die Beta-Version...Als ich die zum ersten mal sah wusste ich net dass es eine Beta-Version überhaupt gibt daher dachte ich:Hä was ist denn dasSuspektSuspektSuspekt?Habe ich ein anderes Golden Sun gekauft???Dann ganz schnell im Internet um die Warheit surfen...Ok
Golden Sun 4, die Hoffnung stirbt nie  Ok
Antworten
#12
^^ Betas finde ich sehr Interessant seit ich die Kompletten Materialien zu alle Resident Evil Betas hatte, sowie die Alpha und Beta Games ausser eine. ^^

Aber nun zu GoldenSun mich würde mal Interessieren ob vllt. nochviel mehr anders war und ob es vllt. noch irgendwie Beta Sachen im End Game zufinden gibt oder mit Cheats.

Eine frage, würdet ihr noch vllt. zu machen Bildern Ein vergleichsbild daneben setzen? ^^ Dann wäre es Perfekt.
Antworten
#13
Ich frage mich, ob die Betaversion fertig gestellt wurde... Die Story würde dann aber nicht wirklich passen, weil zB überdeutlich betont wird, dass in Vale so gut wie alle Feuer oder Erd Psynergie besitzen, das wäre dann ja bei Mia auszuschließen (man siehe sich die blauen Haare und das blaue Gewand usw an -> und Blau deutet halt überdeutlich auf Wasser hin). Ich hätte echt gerne die Betaversion gehabt, trotz vlt.etwas *hust* interessanter Graphik. Zwinker [Bild: Feine-anders-Mia.png] <-- man achte besonders auf Saturos Lachen
Antworten
#14
Ich finds nicht gut!
Ich spiele halt gerne die Original Geschichte...
Antworten
#15
Die Beta-Version von Golden Sun finde ich sehr interessant und ich schätze mal, dass hier überwiegend die technischen Möglichkeiten und Feinjustierungen der Charaktere, der Gegner und der Psynergien vorgenommen wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Story schon ausgereift gewesen sein soll, da einige Stellen doch recht merkwürdig sind. Da wären zum einen die anscheinend vertauschten Rollen von Jenna und Mia. So sieht es auf den Screenshots so aus, als ob Mia anscheinend aus Vale stammt und Jennas Platz einnimmt. Allerdings wird Mia nicht wie Jenna im Heiligtum entführt, da man auf anderen Screenshots noch Kämpfe mit Mia sieht, die im Freien stattfinden. Erst irgendwann später ist Mia nicht mehr im Team, dafür aber Jenna. Das ist dann allerdings eine etwas seltsame Teamzusammenstellung, wenn man bedenkt, dass es in der Gruppe nun einen Venus-, einen Jupiter-und zwei Mars-Adepten gibt. Im fortgeschrittenen Spiel fehlt also ein Merkur-Adept, womit auch die Heilmöglichkeiten eingeschränkt gewesen wären, wobei das auch nicht so sicher ist, denn Isaac beherrscht laut einem Screenshot ja Gebet. Weitere Merkwürdigkeiten findet man auch im Heiligtum von Sol, wo ein Venus-Dschinn zu finden ist, welcher allerdings noch gar nicht zu finden sein dürfte. Auch in Kolima geht es nicht mit rechten Dingen zu, denn Isaac wird auf einmal jünger dargestellt als am Anfang der Beta-Version, wie ist das möglich?

Das sind für mich alles Anzeichen dafür, dass an der Story noch nicht viel gemacht wurde oder diese noch nicht in die Beta-Version integriert wurde und einfach nur die Charaktere, die Gegner, die Grafik und die Psynergien kontrolliert und verbessert wurden. Wie wir wissen, ist die finale Golden Sun Version ganz anders, als die Beta-Version, was ich auch gut finde, vor allem, da es logisch betrachtet mehr Sinn macht, wenn Jenna entführt wird, anstatt Mia, da so jedes Element in dem Team vertreten ist. Zudem passt Jenna eindeutig besser zu Vale und ich kann mir nicht vorstellen, dass Jenna die Merkur-Leuchtturmbeschützerin sein soll, da sie eindeutig ein Mars-Adept ist.

Zudem hat die finale Golden Sun Version doch eine wesentlich besser Grafik und ein besseres Menü, das Menü in der Beta-Version finde ich hässlich und unübersichtlich, erfüllte aber zum Testen wohl seinen Zweck. Dennoch finde ich interessant, wie Golden Sun noch hätte aussehen können, aber die finale Version finde ich immer noch am besten.
Antworten
#16
Die Beta ist voll fürn Müll...Ich meine Dschinns in der Wand und ein Dschinn im Heiligtum,bevor sie entfesselt wurden ?! Und auch das Aussehen von Saturos und Menardi ... grotte Lachen Und Mia anstelle von Jenna ? Am Lustigsten fand ich ja,dass Mia im Team ist,aber wenn man Status anguckt sieht man Jenna und dazu kommt noch,dass Mia auch ein normaler NPC ist xD

Zum Glück wurde es deutlich verändert Smile Ansonsten wäre GS heute net mein Lieblingsspiel Smile
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten
#17
Im Allgemeinen bin ich froh, dass die Beta-Version nur eine Beta-Version war, sonst wäre das Spiel wahrscheinlich net so erfolgreich geworden. Mia als Merkuradeptin in Vale mit Erd-, Feuer- und Windadepten? Die Story wäre wahrscheinlich anders geworden.
ICH HAB'S GESCHAFFT! Ich bin der erste boshy auf dem schwersten Modus von "I wanna be the boshy"!
Hier die Playlist aller Teile: KLICK
Antworten
#18
Wenn ich mir die Rubrik so durchsehe, hätte ich manches noch eher für ein Alpha-Stadium gehalten, zumal eine Beta ja ein bereits relativ fertiges Spiel sein soll, oder irre ich mich da?

Die Sache mit Mia hat mich gewundert, wie kommt sie nach Vale bzw. wieso ist sie noch immer in der Party, als man den ersten Dschinn bekommt? Maximale Verwirrung xD Isaac beherrscht einfach mal so nebenbei Enthüller, obwohl weit und breit kein Jupiteradept durch die Gegend hüpft, ein 14-jähriger Isaac, der einfach mal durch Kolima spaziert.... Die Chronologie der Ereignisse stand dabei wohl eher noch nicht fest...

Ich kann mich der Hauptmeinung dieses Threads nur anschließen, zum Glück ist das Spiel letztendlich so geworden, wie wir es alle kennen und lieben^^
Antworten
#19
Bei der Sache mit dem 14-jährigen Isaac hätte ich folgende Theorie:
Wenn Isaacs Team zum ersten Mal Kolima betritt, werden sie ja von Tret angegriffen. Vielleicht hatte diese in der Beta eine andere Wirkung (zumindest auf Adepten), sodass diese "verjüngt" werden?

Allgemein erscheinen mir die Farben bunter als im entgültigen Spiel. Für mich ist das echt verstörend. Crazy

Und der Wechsel von Mia zu Jenna? Naja, vielleicht war Vale ja ursprünglich als ein "multikulturelles" Zentrum der Adepten gedacht? Allerdings sähe Mia Felix ja mal ÜBERHAUPT NICHT ähnlich. (wobei ich anmerken muss, dass Jenna ihrem Bruder auch nicht wirklich aus dem Gesicht geschnitten ist)
Meine abstrakte Erklärung hierzu: Jenna und Mia wurden bei der Geburt vertauscht, weil die Eltern zumindest farbenblind waren, und anstatt dem Merkur-Leuchtturm stand in Imil der Mars-Leuchtturm?
Ich hätte jedoch keine Erklärung für den fehlenden Merkur-Adepten... Vielleicht war Isaac ursprünglich dafür gedacht, sodass Garet der Venus-Adept geworden wäre?

Und das Foto, auf dem Mia allein zusehen ist, soll vielleicht zeigen, wie sie vor den Entführern flieht, oder von ihnen durch gewisse Ereignisse getrennt wurde?

Fazit: Irgendwie widerspricht sich alles, aber vielleicht sehe ich das nur so, weil ich die Beta-Version nie gespielt habe...
[Insert Floskel here]
Antworten
#20
Also, ich kannte das alles schon ^^ Okay, ein zwei Bilder sind sogar mir neu, aber das wichtigste Mia<->Jenna weiß ich schon seit Jahren. Dementsprechend viel Zeit hatte ich darüber nachzudenken.

Es scheint mir fast so, als wäre da jemand mit einer ungefäiren Hintergrundgeschichte gewesen, der Psynergien, Adepten, Dschinns und Leuchttürme durch den Kopf schwirren hatte. Und er war Grafiker (oder hatte einen Grafiker von der Idee überzeugt). Also hat er drauf los grafikiert. Und irgendwie konnte er wohl auch programmieren oder hatte durch jemanden Zugang dazu. Vllt waren es auch 3 Personen. Jedenfalls hatten sie am Ende etwas (diese Betaversion), das noch nicht wirklich abgesegnet war. Sozusagen das Rohlayout. Es sah super aus und schien viel Potelzial zu haben.

Das alles mutet mir an wie ein Hobby-Programmierer-Projekt, bei dem nicht zuerst die Story, sondern die Grafiken da waren. Und jemand von Nintendo sagte: Boah, das finden wir super, damit können wir richtig Kohle scheffeln, aber wir brauchen eine vernümpftige Story, das mit den Leuchtürmen ist ja alles schön und gut, aber wir brauchen was episches!

So war vorher eine Story da, die weniger logisch war - oder zumindest ganz anders als jetzt und weniger... episch. Es gibt einem Element zugeordnete Adepten, wer sagt, dass ein Adept sein Element vererbt? Ein Wasseradept könnte ein Kind von einem Marsadept gewesen sein. Ich glaube nichtmal, dass sie sich über sowas jemals gedanken machten. Es ging wohl eher nur um Fertigkeiten/Elemente und um das einsammeln von bis zu 6 (ich glaube nicht, dass zu dem Zeitpunkt mehr angedacht waren) Mitgliedern im Verlauf des Spiels und irgendwo irgendeinen starken Endgegner, den man töten muss, weil er der stärkste ist und wir sagen, er ist böse - aber warum nicht das Spiel in 2 Teile spalten und noch mehr Geld verdienen?

Ich denke, diese Betaversion überzeugte nicht mit der Story, sondern mit der Grafik und der Grundidee (Leuchttürme, Psynergie, Dschinn, Adepten) und jemand sagte: Find ich toll, euch unterstütz ich! Ich besorg euch einen Tontechniker, der überarbeitet euch alle Sounds. Nein, keine Sorge, wir grunderneuern sie nicht vollständig. Und ihr braucht eine vernümpftige Story, kennt ihr meinen Cousin Ando? Der schreibt tolle Storys, erzählt ihm mal von euren Leuchttürmen und macht gemeinsam etwas Brainstorming und schaut was bei rum kommt.

Denn hier sehen wir eigentlich etwas, was Plottechnisch total wirr konstruiert wurde, wo niemand sich vorher mit seinem Team hingesetzt hat:So, Jungs, was machen wir? Welche Plattform, welches Genre, welche Zielgruppe? Und wann muss das fertig sein? Das wirkt eher wie eine Privatveranstaltung. Fangen wir einfach mal an, mal schauen was draus wird, eventuelle Probleme lösen wir später und wer braucht schon Publischer? Onkel Gustav aus Europa meint nach 4 Jahren Entwicklung dann: Jungs, das is was feines, stellt das mal hier und dort vor, vielleicht findet ihr jemanden, ders vermarktet!

Also ich denke, ihr habt etwa einen Eindruck davon bekommen, was ich denke. Ich denke, wirklich gar nix war, so wie es jetzt ist. Kein Imil und nix. Ich glaube aber nicht, dass nur weil Aaron nicht in der Datenbank ist, dass er da noch nicht vorgesehen war. Aaron wird in der Beta niemals vorgesehen gewesen sein, aber in dem Moment, wo sie einen Vertrag bekamen und einen Plot hatten, einen Plan hatten, da war Aaron vorgesen und die anderen Kontinente auch. Sie brauchten nur nicht im ersten Teil sein und weil sie das von Anfang an wussten, dass sie Aaron dort nicht brauchen war er auch nie da. Aber anscheinend haben sie auch nicht völlig bei null angefangen, sodass Reste übrig geblieben sind, wie das Bild von Felix und so.

Und nochwas. In Teil 1 ist die Story, der Plot viel Dichter und gedrungender, Kompakt und ohne viel Füllmaterial. In Teil 2 hab ich mich zu oft gefragt, wo mein roter Faden schon wieder hin ist, was all die sinnlosen Psynergien sollen und was eigentlich so anders ist als an Teil 1. Was das angeht hatte ich schon immer das Gefühl, als ob die Entwickler mit dem Erfolg von Teil 1 nicht gerechnet hatten und total erschlagen waren. Ich meine, die wurden nach Europa und in die USA exportiert, aber hallo! Ich frage mich, ob sie das Gefühl hatten alles erreicht zu haben, ausgesorgt zu haben oder ob ihre Story so grundauf verändert wurde, dass ihnen der Spaß unweigerlich verging? Welch tragische Geschichte ich mir dahinter vorstellen kann... Bis zu den allerletzten Minuten des Spiels weiß man nicht, warum es seinen Namen trägt (und wie egal mir das war! Wie überrascht ich war endlich den Grund für den Titel zu erfahren, als ob es nie wichtig gewesen war). Allein das bestätigt mir meine Theorie.
N'Jorke!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste