Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Briggs und die Seekämpfer
#1
In Golden Sun DvE werdet ihr sehr früh eine Begegnung mit Briggs und seinen Seekämpfern haben. Sowohl Briggs als auch seine Seekämpfer sind Piraten und plündern gerne Städte aus.

In Alhafra konnten sich die Piraten verstecken und ihre wahre Identität geheim halten, doch nun droht ihr Geheimnis wegen der Leute aus Madra, die gerade mit dem Bürgermeister von Alhafra über die Piraten ein Gespräch führen, aufzufliegen. Im kaputten Schiff hört sich Felix' Team währenddessen ein Gespräch zwischen Briggs und einem Seekämpfer an. Dank Jennas Wutausbruch wird die Aufmerksamkeit der Piraten auf Felix' Team gelenkt. Felix' Team will, dass Briggs sich stellt und bestätigt, dass der Gefangene in Madra, also Aaron, unschuldig ist. Briggs hält davon nicht sehr viel und es kommt zu einem Kampf.

Dieser Kampf ist nicht einfach zu gewinnen, da Briggs recht viele KP hat und von zwei Seekämpfern begleitet wird. Wird ein Seekämpfer besiegt, so kann Briggs mit Hilfe seiner Signalpfeife einen neuen rufen. Das heißt, Briggs muss umgehend besiegt werden, denn nur er kann neue Seekämpfer rufen! Die Piraten setzen im Kampf nicht nur Items wie z.B. Öltropfen oder Heilkraut ein, sie setzen auch gerne den Echoschnitt ein, welcher hohen Schaden anrichtet.
Gerade im ersten Durchgang ein ziemlich schwerer Kampf.

Hier könnt ihr über den Piratenkäpitän Briggs und die Seekämpfer diskutieren.
Wie fandet ihr den Kampf? Habt ihr den Kampf schnell für euch entschieden oder dauerte es, bis Briggs besiegt war?
Antworten
#2
Briggs der Pirat...
Mein erster Kampf gegen ihn war einer meiner schenllsten Niederlagen überhaupt...
ich weiss garnicht wieso, aber ich meine ich war u dem Zeitpunkt verletzt und habe mit keinem Endgegner gerechnet gehabt..
Auf jedenfall habe ich sehr schlecht gekämpft und verloren...
Ansonsten ist er einer meiner Lieblingsgegenspieler vorallem durch seine lustige Art...
Erst haut er ab und zeigt und wirft uns dumme Sprüche an den Kopf und dann taucht man ganz überraschend in seiner Heimat auf und kriegt sogar noch die Hilfe beim Dreizack zusammensetzen Lachen
Also Briggs ist ein wirklich witziger Char^^

lg
cloud
"Embrace your dreams...
you need dreams to become a hero"
(Angeal/Zack Crisis Core: Final Fantasy VII)
Antworten
#3
Ich fand Briggs nicht allzu schwer, was aber auch an meinem, relativ hohen Level gelegen haben könnte, denn da war ich schon LVL 15(hatte den Bora Felsen als erstes gemacht).
Seine Signalpfeife kann nerven, sowie die Spezialattacke seiner Matrosen.
Ansonsten ein besiegbarer Gegner, wenn man das richtige Level oder auch die richtige Strategie hat.
An sich ist Briggs eigentlich eine recht coole Person, auch seinen Sohn - Eoleo - find ich ja putzig.
Seine Ganze Geschichte ist auch toll, das arme Dorf dem er nur helfen wollte, indem er plündernd durch das Land gezogen ist.
Antworten
#4
Der erste Kampf gegen Briggs endete sehr schnell mit einer Niederlage für mich. Das lag daran, dass der Kampf unerwartet kam und ich ein geringes Level hatte. Ich hatte den Bora-Felsen noch nicht betreten und trainiert hatte ich auch kaum. Nach der Niederlage habe ich erst mein Team geheilt und neue Ausrüstung gekauft. Danach versuchte ich es erneut und es gelang mir, Briggs zu besiegen. Der Kampf dauerte aber recht lange und die Gegner setzten auch gerne Öltropfen und den Echoschnitt ein, was sehr lästig war. Am schlimmsten war aber Briggs mit seiner Signalpfeife, mit der er immer wieder neue Seekämpfer rufen konnte. Mittlerweile besiege ich Briggs und seine Seekämpfer ohne weitere Probleme.

Lustige Szenen mit Briggs gibt es auch, zudem erfährt man auch, warum Briggs und seine Piraten die Städte ausplündern. Den Ausbruch aus dem Gefängnis und die anschließende Flucht von Briggs fand ich am besten, da er sich sehr sicher fühlte, als er mit dem Schiff aufs Meer hinaussegelte. Aber die Reaktion von ihm, als er Felix' Team in Champa wiedersah, war einfach genial.

Ich finde, Briggs hat trotz seiner Vorgehensweise einen guten Kern, schließlich klaut er nicht für sich selbst, sondern er will mit dem Diebesgut sein Dorf retten.
Antworten
#5
Ich gehe immer relativ direkt zu Briggs, sodass die Stufen maximal 12 sein dürften, eher 11. Zwar hole ich nach dem Sieg über Rex Scorpio noch den Marsdschinn in Mikasalla sowie den Wasserdschinn in der Nähe auf der Weltkarte, aber den Borafelsen mach ich erst hinterher.

Jop, Briggs und seine Knaben sind harte Brocken, Jenna besitzt hier die zwei Wasserdschinn und Echo, Felix Ferrum Kanone und Funke, Cosma die zwei Winddschinns. Ferrum und Jennas Wächter helfen ganz gut gegen die teilweise harten Angriffe, ebenso muss Jenna viel heilen. Felix kann gut angreifen, während Cosma eher Feldpsynergy einsetzt (Plasma bietet sich an, wer Level 14 ist, kann auch schon Sturmblitz benutzen). Briggs sollte man zuletzt erledigen, um nicht zwei Öltropfen abzubekommen, das wäre doch recht heftig oder gar tödlich. Im Hard Mode ist die Erhöhung der Verteidigung absolute Pflicht, da Briggs sonst einfach verdammt viel Schaden mittels Echoschnitt anrichtet.

Hier mal der Link zu meinem Kampf (Hard Mode): YouTube-Video
Antworten
#6
Das erste mal als ich gegen sie gekämpft habe, hab ich ungefähr 6mal neu laden müssen, weil ich immer verloren hab, das zweite Mal gingen sie aber irgendwie leichter, ich schieb den Kampf öfter auf indem ich zuerst zum Bora-felsen und so gehe, wenn man aber den Leicht-Modus wählt dürfte man sie schon nach ein paar Runden erledigt haben
Antworten
#7
Meinen ersten Versuch gegen Briggs habe ich, wie viele andere anscheinend auch, ziemlich in den Sand gesetzt. Ich bin an den Kampf zu unstrukturiert und ohne jegliche Taktik rangegangen und habe meine Attaken viel zu ungerichtet über die Gegner verteilt ... Einer der wenigen Kämpfe, bei denen ich bei meinem ersten Durchlauf einen Spielstand neu laden musste (die beiden anderen waren lustigerweise Dullahan und die Affen Crazy ).
Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich den Kampf mag ... normalerweise sind die Kämpfe gegen menschliche/humanoide Gegner immer hoch im Kurs bei mir, allerdings sind Briggs und seine Kämpfer ja keine Psyenergie-Nutzer und benutzen stattdessen Öltropfen und Konsorten. Da ich diese nie mochte, habe ich sie selbst nie benutzt und fand sie auch vom Gegner eingesetzt nicht allzu berauschend (man vergleiche nur mal mit Dinaria und Hagartios Attacken ... ), wodurch der Kampf (als ich ihn denn mal gewonnen habe^^) unausgeglichen wirkte. But yay for pirates!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Die Frauen haben einen Sprachfehler: Sie lesbeln.

(beides von Kurt Tucholsky)
Antworten
#8
Briggs an sich ist ein liebevoll gestalteter, charismatischer Charakter (sein Verhalten gegenüber der Gruppe bringt einen doch manchmal zu schmunzeln xD); wenn man dann aber noch die Hintergründe kennt (Situation in Champa),
kann man seine Motive auch besser nachvollziehen und ist irgendwo dankbar für diesen netten sidekick...

Zum Kampf selbst:

Zwar hatte ich alle verfügbaren Dschinns, welche man zu diesem Zeitpunkt im Spiel haben konnte und war durschnittlich trainiert; aber leider habe ich Briggs von Anfang an unterschätzt, was letztendlich auch zu einer Niederlage führte..
Er hält einiges aus, kann auch ordentlich austeilen und die Fähigkeit, neue Kameraden zu rufen waren für meine Totaloffensive zuerst zuviel, Cosma wurde meist gekillt, mit dem heilen kam ich auch nicht wirklich nach, zudem waren die meisten Dschinns standby und ich hatte somit keine "Buffs" (Auren, Widerstände, etc) ...
Nach dieser Erfahrung konnte ich ihn dann mit einer viel defensiveren Taktik doch besiegen, war jedoch trotzdem noch überrascht, wie gut er meinen Heiler beschäftigte ^^
Antworten
#9
Als ich gegen ihn das erste Mal gegen sie kämpfte, war ich schnell niedergemacht. Nach ungefähr 4 weiteren Versuchen, habe ich beschlossen zu trainieren und habe den Borafelsen entdeckt. Seitdem mache ich den Felsen immer bevor ich gegen Briggs kämpfe.

PS: Wenn man Briggs besiegt, bevor er weitere Kameraden ruft, liegen trotzdem am Kampfende alle Seeräuber besiegt am Boden, man hat bloß nicht alle EPs und Münzen bekommen.
ICH HAB'S GESCHAFFT! Ich bin der erste boshy auf dem schwersten Modus von "I wanna be the boshy"!
Hier die Playlist aller Teile: KLICK
Antworten
#10
Hmm,ein sehr leichter Gegner.Ich hatte ein gutes Level,gutes Equipment usw.Hab mich eigentlich nur auf Briggs konzentriert und habe keinen Seekämpfer gekillt außer natürlich am Ende wenn Briggs am Ar... ist und die übrig bleiben =) Er hat mich nur provoziert,als er mit dem Schiff aus Alfahra abgehauen ist und seine Zunge gezeigt hat *Helios-Klinge raushol*
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste