Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hammets Rettung in Lunpa
#11
Sad 
Eigentlich ein relativ gutes Sidequest,aber nicht so doll Traurig Ich meine mein rettet Hammet,aber Tarnkappe ist eine voll unnötige Psynergy man braucht die nur wenn man dort ist und bei der Schatzinsel... Das gute ist man kann da n bisschen trainieren und man bekommt n Merkur Dschinn.Das doofe ist,dass wenn man Hammet befreit hat draußen ist und dann um den Merkur Dschinn zu holen nochma den ganzen Weg gehen muss Suspekt
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten
#12
Denn Sidequest find ich nicht schlecht und das nicht nur wegen meines Intresses an Nebensequenzen , nicht unbedingt Story relevante Informationen oder die Geschichte der Charaktere sondern auch weil das vorankommen in dem Dungeon vollkommen auf die nutzung von Tarnkappe ausgelegt ist und ich denn Wachen zeigen konnte das sie mich nicht aufhalten können (Ich hasse es Irgentwo nicht rein zu Kommen). Und das es da noch einen Dschinn gibt ist noch ein Bonus.
Antworten
#13
Ich fand die Sidequaest auch cool, der Aufbau des Dungeaon hat mir auch gut gefallen.Naja, und irgend einen Sinn musste die Tarnkappe ja in GS1 haben, oder?! ^^
Antworten
#14
Ich stehe ja unglaublich auf solche kleinen, mehr oder weniger unnötigen Nebenquests^^ Aber irgendwie war's für die Story schon interessant und es lohnt sich ja auch für später...
Und natürlich mag ich alle Dschinns haben, fast unnötig, dass zu erwähnen^^
"‘Multiple exclamation marks‘", he went on, shaking his head, "‘are a sure sign of a diseased mind‘." !!!
Antworten
#15
Die Rettung in Lunpa Smile
Also sie ist mir storytechnisch sehr wichtig, da ich es nicht gut finde, wenn Ivan behaupten würde, Hammet zu retten. Hat er ja auch gewollt, ist aber (kurz vor der Ghoma-Höhle) gescheitert. Und da find ich es gut, wenn Ivan noch ein letztes mal mit seinem Team versucht, nach Lunpa zu gehen und da mal richtig aufzuräumen. Der Endgegner macht auch viel Spaß.ZungerausOkOkOkOk
Antworten
#16
Ich finde das Herumschleichen in der Festung ein tolles Sidequest. Es ist auch der einzige Ort (außer Schatzinsel) an dem der Tarnball bewusst benutzt werden soll.

Wert ist das Sidequest auf jeden Fall, da man einen Dschinn bekommt und in DvE ein Orichalcum.
ICH HAB'S GESCHAFFT! Ich bin der erste boshy auf dem schwersten Modus von "I wanna be the boshy"!
Hier die Playlist aller Teile: KLICK
Antworten
#17
Hammet's Rettung ist ein Muss für jeden GS-Fan, da er die tragende Rolle hatte, die Ivan überhaupt ins Spiel brachte. Der Stab Hesperias, der Tipp zum Verkauf der Seide und das Versprechen, Ivan auf seine Reise vorzubereiten, die das Schicksal der Welt betrifft. Und wäre Hammet nicht gewesen, hätte Isaacs und Felix' Team vllt nicht die Chance gehabt, den Jupiter-Leuchtturm zu durchqueren.
Das Quest an sich war gut durchdacht, hatte ein paar Raffinesen und verdeutlichte Ivans Wunsch, seinen Herrn zu retten. Dodonpa war wie schon gesagt absolutes Klischee und das Viech war irgendwie das einzig Unlogische an dem Ganzen. Mal davon abgesehen, dass der sowas als Haustier hält, direkt hinter Hammets Gefängnis, ist schon sehr skuril. Und dann sollte man noch bedenken: Seit Ivans Ankunft im Isaac-Team bis zu Hammets Rettung vergeht ingame bestimmt mindestens ein Monat oder mehr. Wenn Dodonpa das Vieh irgendwann gefüttert hätte, hätte Hammet es gesehen und hätte Isaac vorgewarnt, aber wir wissen ja, was dann kam: Nichts, Nada.

Jedenfalls Top Sidequest.
Öffne deine Augen...
Betrachte die Welt...
...Ist es das, wovon wir immer träumten?
Antworten
#18
Ich finde es ist ein muss. Man findet seltene Items, man kann hier die Tarnkappe (wirklich richtig) benutzen(Unsichtbar zu sein toll) und man findet einen Merkur-Dschinn. Der Boss war schon fast zu einfach, was ich sehr enteuscht hat. Besonders freut es mich das man mal in Kutsche fahren kann.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste