Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wohin geht ihr, nachdem ihr die Goma-Höhle verlassen habt?
#1
Nachdem ihr die Goma-Höhle durchquert habt, könnt ihr euer Abenteuer auf verschiedenen Wegen fortsetzen.
Folgende Orte könnt ihr besuchen: Bilibin, Kolima, Wald von Kolima, Bilibin-Höhle, Imil und den Merkur Leuchtturm.

Wohin geht ihr, nachdem ihr die Goma-Höhle verlassen habt?
Geht ihr zuerst nach Bilibin und dann in den Wald, um Tret zu besiegen oder marschiert ihr direkt nach Imil, um
Saturos auf dem Merkur Leuchtturm entgegenzutreten? Oder sammelt ihr vorher einige Dschinns und Items ein und geht gerne Umwege?

Welchen Weg nehmt ihr nach der Goma-Höhle und warum? Welchen Weg bevorzugt ihr und gibt es dafür Gründe?
Nehmt ihr bei jedem Durchgang den gleichen Weg oder wechselt ihr auch mal die Reihenfolge?
Antworten
#2
Nach der Goma - Höhle (denk nach)... ah ähm geht es direkt nach Bilibin.
Danach mach ich gerne mal eine Entdeckungsreise (naja mitlerweile eher trainieren als umzusehen), lass ich mir bisschen Zeit, darauf folgt Tret und zum schluss der Leuchtturm.
Ich selbst änder gerne mal die Rute um rumzuschlender in der kleinen Welt von GS 1.
=P
So nun werde ich mal wieder ein bisschen mehr hier drinn schreiben sonst staubt sich hier noch mein Profil so voll mit Staub.
Für Rechtschreibfehler oder falsche Grammatik über nehme ich natürliche überhaupt keine VeantwortungCrazyCrazy

Libie Grüße Vaati524
Antworten
#3
Ich gehe immer sofort nach Imil...
das liegt wohl daran, weil ich Mia haben möchte
und oben im Eisgebiet am besten trainieren kann....
Nachdem ich dann gelevelt habe latsche ich den Merkur
Leuchtturm hoch....
nach einem harten Kampf gegen Saturos gehts dann weiter über Bilibin
Kolima, den Wald von Kolima zu Tret^^
Mich würde mal interessieren wo du lang gehst Mia^^

lg
cloud
"Embrace your dreams...
you need dreams to become a hero"
(Angeal/Zack Crisis Core: Final Fantasy VII)
Antworten
#4
Zuerst gehe ich nach Biblin und hohle mir dort den dschin dann nach kolim für den nächsten und dann zu tret um den winddschin zu hohlen naja und dann gehts eigentlich zum merkur leuchtturm.
Signatur?Nicht vorhanden.
Antworten
#5
Also der offensichtlichste Weg nach der Goma-Höhle ist natürlich Bilbin ... ("JUHU! Eine neue Stadt auf der Weltkarte, schnell rein!") Lachen

In der Komplettlösung hab ich dann erst Kolima und den Wald gemacht und bin danach nach Imil und zum Merkur-Leuchtturm, damit ich dann das Hermes-Wasser gleich mitnehmen konnte. In meinem ersten Spiel hab ich erst Imil und den Leuchtturm gemacht, da ich es nicht durch die Barrikade geschafft hatte Lachen Ich weiß gar nicht mehr, ob ich das Hermes-Wasser dann vergessen hatte ...

Na ja, auf jeden Fall hab ich in meinem eigenen Spiel bei späteren Durchläufen dann meistens in Kolima schnell Granit geholt und bin dann nach Imil und und erst nach dem Leuchtturm in den Wald von Kolima - gleich mit Hermes-Wasser ^^
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#6
Anfangs hab ich den Leuchtturm als erstes gemacht. Ist eigentlich vom Weg her sinnvoller, da man so nur einmal nach Kolima muss. Allerdings ist Saturos dann doch etwas schwerer, Tret dann doch zu einfach, sodass ich alsbald erst Tret erledigte und danach zum Türmchen ging Smile
Antworten
#7
Ich bevorzuge keinen Weg und entscheide je nach Laune.
Bei meinem ersten Durchgang bin ich nach Bilibin gegangen, dann nach Kolima und anschließend in den Wald von Kolima, wo ich Tret besiegte. Nach dem Wald bin ich nach Imil gegangen und habe danach den Merkur-Leuchtturm gemacht. Das ist eigentlich auch der Weg, der zu Empfehlen ist, da die Gegner im Merkur-Leuchtturm schwerer sind als die im Wald und auch der Kampf gegen Saturos bei weitem schwerer ist, als der gegen Tret.

Bei meinem zweiten Durchgang bin ich direkt nach Imil und zum Merkur-Leuchtturm gegangen, der Kapmf gegen Saturos war äußerst schwer, aber auch die normalen Gegner waren bei weitem nicht sehr einfach. Allerdings waren dafür die Kämpfe im Wald und der Kampf gegen Tret sehr einfach. Dieser Weg ist anfangs sehr schwer und wird sehr einfach, sobald man den Merkur-Leuchtturm geschafft hat.

Bei den anderen Durchgängen habe ich je nach Laune entschieden.

Ich finde beide Wegmöglichkeiten gut und ich entscheide mich auch nur zwischen diesen beiden Möglichkeiten, Umwege, um einen Dschinn oder bestimmte Items früher zu bekommen, mache ich nicht.
Antworten
#8
also ich bevorzuge deine 1. möglichkeit.
bilibin--->kolima----> wald von kolima ----->imil
passt einfach storytechnisch besser und dazu kommt noch dass ich keine lust habe mich mit saturos abzumühenCrazy
auf dem anderen weg ist es wirklich um einiges schwerer.
wurde beim 1. versuch bereits auf dem weg nach imil von diesen bären ( genauen namen vergessen) plattgemacht. -.-
bumbumdibum =P
Antworten
#9
Bilibin->Kolima (Venus-Dschinn)-> Wälder von Kolima (Jupiter-Dschinn)-> Imil (Mars-Dschinn)-> lvln bis Ragnarok (LV. 13) -> Merkur-Leuchtturm (Merkur-Dschinn, meiner Meinung nach besser gewappnet für Saturos Lachen) -> letztendlich bekommt Tret das Hermeswasser.
So habs ich jedenfalls immer gemacht ^^
Antworten
#10
Ja, bei mir erst Tret, dann Saturos. Ist meiner Meinung nach der logischere Weg. Allerdings muss ich gestehen, dass ich für Saturos nicht mehr extra levele, spazier da meistens mit Lv. 11 rein (reicht aber auch) und hebe mir Ragnarök und Hitzewelle für den Killer-Affen auf.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste