Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Reise übers Meer von Karagol
#11
Toungue 
Ich fand die Schifffahrt richtig cool. Smile
Die wiederholten Dialoge waren - na klar - ein bisschen nervig, aber
was macht das schon?
@Slyfer Asakura
Du hast natürlich Recht.
Die Ruderer waren nur zu faul für ein bisschen Muskelarbeit, und haben
sich ohnmächtig gestellt. Zungeraus
Antworten
#12
Achja ich erinnere mich Zwinker Irgendwie hab ich die Ruderer damals,bei meinem ersten Durchlauf zufällig in so einer Reihnfolge eingesetzt, dass ich doch glatt zur Schatzinsel kam und mich noch gewundert hab, denn irgendwie hatte ich da was anderes erwartet. Lachen
Antworten
#13
Sad 
Ich fand die Reise ganz cool Smile Die Gegner waren leicht der Kraken eig auch relativ leicht .. Das einzige was ich komisch fand ist wenn man mit dem Schiff fährt kommts einen vor als wär Das Meer sau groß aber wenn man den Dschinn holen , fällt einen auf das des eig nur n 10 Sekunden weg ist ( und das zu Fuß ! ) ... da hab ich mich beim ersten ma gefragt Hae ... Sau doof eig sowas ... denkt man man macht voll die lange Reise am Ende kommt n 10 Sekunden weg raus ...
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten
#14
Beim ersten Mal habe ich sehr wenig trainiert, weil ich schnell weiterkommen wollte.
Ehrlich gesagt hatte ich nach den ersten beiden Wellen auch nicht mehr damit gerechnet, dass noch ein Riesenkraken auftaucht, deswegen bin ich total unvorbereitet in den Kampf geraten und habe prompt verloren^^
Trotzdem war es insgesamt eine sehr gelungene Reise.
"In der Dunkelheit lauert Nichts, was nicht auch im Hellen auf uns lauern würde."
Antworten
#15
Beim erstenl Angriff: hui!
Beim zweiten: OK
Beim dritten: Naja
Beim vierten: Endlich der Obermotz!
Ehrlich gesagt habe ich das Ganze net verstanden; Isaacs Team war doch damit beauftragt worden, die Ruderer zu schützen. Wie kommen dann Monster in den Ruderraum und erst nach einem Schrei betreten Isaac & Co diesen Raum. Suspekt
Die Idee war gut, dass man Ruderer aus den Passagieren wählen kann. Auch toll: man kann vorzeitig zur Schatzinsel kommen. Lachen
Aber die Umsetzung hat mir nicht so ganz zugesprochen: Ich meine die Monster verletzen einen Ruderer, Isaacs Truppe kommt seelenruhig rein und die Monster warten vermöbelt zu werden. Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, wenn die Monster nicht immer über die Treppe (die Isaacs Team schützen soll), sondern auch über die Ruderöffnungen in Schiff kommen.
ICH HAB'S GESCHAFFT! Ich bin der erste boshy auf dem schwersten Modus von "I wanna be the boshy"!
Hier die Playlist aller Teile: KLICK
Antworten
#16
Also die Idee ist richtig gut aber mit der Zeit leider sehr langweilig vor allem bis man denn endlich in Kaly ablegt muss man ja ewig labern,denn noch den doofen Anhänger vom Käpten suchen. Die Kämpfe sind mit der Zeit zu Eintönig und zu leicht, bis auf den Kraken der dann wie es nicht anders zu erwaten war überstark ist. (mittlerweile natürlich nicht mehrLachen ) Aber was am besten gelungen ist, ist die Musik die finde ich voll Hammer ist auch mein Lieblings Musikstück aus beiden GS Teilen.
Antworten
#17
ziemlich eintönig, es wurde echt langweilig immer wieder ruderer zu holen und dann n paar kleine mistviecher zu besiegen (kraken hat den part der geschichte gerettet). vor allem wenn alle passagiere immer das gleiche sagen, dass sie nicht die richtige person dafür seien, und wenn man den alten knacker als ruderer einsetzen würde, würde man ja nie in tolbi ankommenLachen
Antworten
#18
Ich fand's eig. ganz okay, auch die Eintönigkeit hat mich eig. nich gestört xD
Den kraken... Beim ersten mal brauchte ich 2-3 Versuche, danach ging's eigentlich. Nachdem ich das mit der Schatzinsel erfahren hab(Davor hab ich immer die stärksten ausgewählt, so wie ich zumindest dachte, um auch ja nett zu sien x3), hab ich einmal versucht hinzukommen, indem ich halt immer abwechselnd stark-schwach-stark-schwach genommen habe, so dass natürlich die eine Seite deutlich stärker war... Hingekommen bin ich trotzdem nich xD
Antworten
#19
Diese Stelle hab ich noch sehr gut im Gedächtnis^^ ich weiß sogar noch dass es damals an dem Tag wo ich losgeschippert bin bei uns geschneit hat XD (so am Rande) ich fands toll mega episch wie immer mehr von der Besatzung KO gingen^^ ich hab mir immer die Schnösel von den Gästen rausgepickt ^^ die Kämpfe waren ganz ok und der Kraken war ziemlich schwer^^ Steigert das Erfolgsgefühl wenn er dann endlich besiegt ist wie gesagt eine Stelle im Spiel an die ich mich gerne errinnere^^ (schöne Zeiten ^-^)
Nach der Entfesslung der Goldenen Sonne mussten wir ganze 7 Jahre in Ungewissheit warten und nun ist es soweit <3
Antworten
#20
Nee, das waren keine schönen Zeiten für mich, wenn ich an die etlichen Male zurückdenke, wo der Kraken mich platt gemacht hat.
Ich hatte bis dahin so überhaupt nicht trainiert. Zusammen mit der Sturmechse, ist das mein Hassgegner.
Totterbart und Infirisios hab ich in höchstens 2 Versuchen geschlagen.. da hab ich mich auch besser drauf vorbereitet.

Ansonsten war die Fahrt ganz lustig, die Kommentare der Leute, die ich ans Ruder geschickt hab waren toll Lachen Und diese zwei Brüder waren cool.. da sieht man mal, dass man in Weyard auch ohne Psynergy auskommt Ok Aber ich glaub, die wurden dann später ja auch besiegt :/
"If you pander the somebody's vision of who you are, then you'll become a watered down version of yourself" - Jacoby Shaddix
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste