Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sternenmagier - Hüter des Wassers
#11
(15.11.2009, 21:18)MogryFan schrieb: Hmm... ich erinnere mich an den Sternenmagier, doch tut sich mir EINE Frage auf :
Da ich GS 2 nicht selbst besitze, und nur 2Personen meines Freundeskreises Das Spiel besitzen, und ich SICHER weiß, dass ICH diesen Sternenagier auf dem Speicherstand von einem der Beiden besagten Freunden besiegt hatte (obwohl ich nichtmal Saturos und Menardi auf dem Marsleutturm auf meinem Speicherstand gepackt habe Lolkloppe ) frage ich mich, ob ich das bei dir, cloud91, gemacht hab ?^^
Wenn ich mich nicht täusche schon... (ich weiß sogar nichtmehr, wie man zu diesem Boss kommt, aber erinner mich an sein Aussehen und die kleinen, nervigen Bälle)
Zumindest hab ich ihn damals beim ersten Aufeinandertreffen besiegt Ok

Das ist durchaus möglich, ich meine nämlich, dass neben meinem Bruder und mir, irgendwer anders noch auf unserem Spiel den Sternenmagier platt gemacht hat und da du ja ehh fast die komplette Story einmal auf dem Spiel durch hast kann, dass sein.

Ich und mein Bruder fanden ihn immer schwer und ich meine du hast ihn beim ersten mal gepackt...xD
Naja bevor ich noch weiter ins private abschweife lasse ich es dabeixD

lg
cloud
"Embrace your dreams...
you need dreams to become a hero"
(Angeal/Zack Crisis Core: Final Fantasy VII)
Antworten
#12
Wirklich kein leichter Boss beim ersten mal. Hab den zwar gleich gepackt hat aber glaube 30 Minuten gedauert bis ich ihn endlich platt hatte, wegen seinen blöden
Bällen. Zungeraus Aber ansonsten ist der nicht wirklich stark finde ich.

Mit freundlichen Grüßen
Vaati524
So nun werde ich mal wieder ein bisschen mehr hier drinn schreiben sonst staubt sich hier noch mein Profil so voll mit Staub.
Für Rechtschreibfehler oder falsche Grammatik über nehme ich natürliche überhaupt keine VeantwortungCrazyCrazy

Libie Grüße Vaati524
Antworten
#13
Er ist nicht wirklich stark aber seine Bälle sind es, ich kille immer gleich alle Wächter- und Heilbälle (es ist blöd, dass man ihn mit den hohen Beschwörungen am Anfang nicht verletzen kann, weil er einen Wächterball dabei hat, der ihm gleich ne Schutzaura herbeizaubert) ansonsten ist er leicht zu bekämpfen, weil die Donnerbälle nicht sehr viel Schaden anrichten
Antworten
#14
Ich habe immer die Bälle besiegt und dann gewartet, bis er neue gerufen hatte. Hat mir einen ziemlichen EP Boost am Ende gegeben. Lachen
Ansonsten: Die Isle Prtiosa war schnell entdeckt, doch das Weiterkommen mangels Telekinese verhindert. Hat mich aber gefreut, dass es in GSDvE mehr optionale Bosse gibt, als in GS1.
ICH HAB'S GESCHAFFT! Ich bin der erste boshy auf dem schwersten Modus von "I wanna be the boshy"!
Hier die Playlist aller Teile: KLICK
Antworten
#15
Das ist ein sch... Gegner -.-.Man wie der mich aufgeregt hat,sau schwer anzugreifen,da man davor noch den Wächterball killen musst und den Wasserball damit man ihn Schaden zufügen kann,aber dann hat er noch seinen selbstzerstörenden Zornball und den Licht-Plasma Freak Donnerball -.-.Und das Problem ist man muss einen killen,da komtm auch schon der nächste.Man hab ich ein Glück das ich ihn schon hinter mir hab.
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten
#16
Hi.

*93*

Ich bin auf den Sternenmagier getroffen und hab ihn beim fünften Kampf besiegt.
Ich finde die Figur und den Kampf hervorragend! Hat wirklich unglaublichen Spaß gemacht und mich fast die Geduld gekostet!
Ich hab ihn, wie sonst wohl ganz wenige nur, direkt nach Wiederverinigung erledigt Zwinker

Der Kampf dauerte über zwei Stunden... voll krass! Meine Levels waren beim Felix-Team 36 abwärts und beim Isaac-Team Level 30 abwärts (kleinster Charakter Level 29!); ist das ein neuer Weltrekord?

Es war wirklich ein unglaublich harter Kampf. Ich musste meine ganze STrategie sowie meinen Mut und meine Geduld spielen lassen. Habe höchst kreativ gekämpft. Mir sind auch dauernd die "Dschinn ausgegangen", wie es schon jmd formuliert hat, hab aber immer genug drinbehalten und wieder reingeholt. Die beste Strategie ist: 1. Priorität auf Frischebälle, 2. auf Wächterbälle, 3. Zornbälle.
meine Kämpfer sind unzählige Male zu Boden gegangen, es war teilweise so mega haarscharf, einmal wollte ich schon den DS ausmachen! und das war erst auf der Hälfte des Kampfes...
Ich hab den ganzen Kampf über mindestens 50 Mal einzelne SPieler im perfekten Moment ausgewechselt, einzelne bestimmte Handlungen vollziehen lassen und wieder ausgetauscht, teilweise sogar besiegte CHaraktere wiedereingesetzt, wiederbelebt und wegen bestimmter Aktionen genutzt. Gerade die Wiederstands-Zauber sind enorm wichtig, noch wichtiger sond nur die Heilzauber! Teilweise musste ich mit drei Mädchen gleichzeitig kämpfen, weil es Krisensituationen gab, in denen Abwehr, Widerstand und Energie so was von down waren.

Ich bin sehr stolz, auf so einem niedrigen Level diesen Gegner bei so langer Zeit besiegt zu haben! Danach hab ich mich total gut gefühlt.
Übrigens hab ich ihn erst beim fünften Mal besiegt, weil mir da erst die besten Strategien einfielen. Weil mir das SPiel, genau wie Teil 1 im Hauptteil viel zu einfach ist, hab ich immer dieselben platten Strategien verwendet; dieser Gegner war der erste, für den ich mich richtig ins Zeug legen musste. Es wäre schön, wenn solche Kämpfe nicht immer ein "Highlight" des Spiels, sondern mal viel gegenwärtiger werden würden...

Die vernichtende Attacke war übrigens der vierte Meteroid des ganzen Kampfes - beschworen von Feuer-Adept Jenna - wie passend gegen den Hüter des Wassers.

Was sind so eure Kampferfahrungen? Ich würd gern noch viel länger und detaillierter reden, denn so ein 2 Stunden Kampf lässt da ja einiges zu...


*93
93/93*
Antworten
#17
Oh ja, ich erinnere mich noch -.-
Er hat jeden Angriff von mir mit seinen Frischebällen zu nichte gemacht.
Und jede Beschwörung ging in die Hose, weil der dumme Wächterball auch bei jeder Beschwörung, Lichtaura machen muss -.-

Finde den Sternenmagier aber auch cool Lachen

Greez MayDay
Immer noch Hoffnungen auf GS4!
Antworten
#18
Höhö.
Also, wenn ich ehrlich bin, dann fand ich ihn in GS 2 extrem einfach. (mag daran liegen, dass ich vor Sentinel so übelst viel mit den Phönixen trainiert hatte, dass ich alle so auf Level 55 hatte LachenLachen) Okay, beim ersten Versuch habe ich verkackt, weil ich nicht wusste, dass diese dummen Frischebälle die ganze Zeit nur heilen Crazy das hat mich sowas von wahnsinnig gemacht... Naja, jedenfalls habe ich dann beim zweiten mal erst die Frischebälle, dann die Wächterbälle und zuletzt die Zornbälle fertiggemacht, da waren dann logischerweise nur noch Donnerbälle da. Ab diesem Zeitpunkt fand ich den Kampf am leichtesten von den Supergegnern, weil die Dönnerbälle vielleicht (wenns mal hoch kam) 50 Schaden gemacht haben - bei teilweise über 1000 KP und mit nem Heiler (Jenna *.*) hat mich das jetzt nicht sooooo gejuckt Lachen
In GS: DD habe ich den blöden fehler gemacht, die [spoiler]Ghoulbälle[/spoiler] zu unterschätzen; ich wusste nicht, dass meine Dschinns durch die den ganzen Kampf nicht mehr verfügbar sind und dann hab ich mich gewundert, wieso ich so schwach bin... Habe den Kampf so mit Level 38 von allen geschafft, nach einer halben Stunde war dann Ende im Gelände für den ollen in der Mitte und dann laufen geschätzte 35 Dschinn-Namen über den Bildschirm mit dem Text: "XXX wurde wieder freigelassen" (oder so ähnlich)
Naja, jedenfalls fand ich Sentinel in GS: DvE nochmal den schwierigsten nac Dullahan, den Magier definitiv nicht.
Antworten
#19
In GS TLA hab ich für ihn ewig gebraucht, niedrieges lvl und keine ahnung, in GSLachenD war er in wenigen Runden kaputt

unterm Strich ein guter Boss der nun wohl diesmal wegen überlevelung und starker ausrüstung zu kurz kam.
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
Antworten
#20
Also ich fand, er war eigentlich leicht zu besiegen, wenn man ein recht gutes Level hatte und immer zu erst mit Dschinns den Wächterball angegriffen hat. Dann habe ich Beschwörungen eingesetzt, wodruch auch der Frischeball, der ja doch wenig Lebenspunkte hat, auch gleich hopps ging. Ich habe mit Dschinns auch immer darauf geachtet, dass ich genug Verteidigung / Schutzschild hatte, um der Attacke Minenball standzuhalten. Natürlich habe ich dann zwar beinahe jede Runde heilen müssen, aber durch die Beschwörungen war der Sternmagier doch recht schnell besiegt. Ich musste ihn eigentlich nicht öfters machen, da fand ich andere Wächter schwerer Zwinker

Was ich gut fand war die Kampfmusik... erinnerte mich irgendwie an den Kampf gegen Saturos in GS1 auf dem Merkurleuchtturm Smile
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste